Scrum-Methode: Agiles Projektmanagement

Was ist Scrum?

Scrum ist ein Rahmenwerk, das Teams bei der Zusammenarbeit hilft, um komplexe Aufgaben zu bewältigen und hochwertige Produkte zu liefern. Es ist leicht und einfach zu verstehen, aber schwer zu beherrschen

Die wichtigsten Vorteile von Scrum sind:

  1. Verbesserte Transparenz und Kommunikation zwischen den Teammitgliedern
  2. Bessere Produktqualität
  3. Schnellere Lieferung

Agile ist mehr als nur eine Methodik

Mit Teamgeist Ziele erreichen.

Das Wort „Scrum“ ist kein Akronym, sondern stammt aus dem Rugby und bedeutet so viel wie „enges Gedränge“. Dabei versammeln sich die Spieler um einen Ball in ihren Händen oder Füßen. Der ursprüngliche Zweck war die Erstellung von Software durch Teams, die Einzelkämpfer waren; heute wurde es jedoch als Teil der agilen Projektmanagementmethode übernommen, die Schnelligkeit und Flexibilität im Namen von Produktentwicklungs-Erfolgsgeschichten erfordert, denn wenn sie dies nicht individuell tun können, wird es überhaupt keinen Fortschritt geben: nur verlorene Zeit, während Ressourcen ungenutzt bleiben!

Scrum: Agile der beste Weg, Ihr Team zu managen

Bei der Scrum-Methode geht es darum, die besten Ergebnisse mit einem interdisziplinären Team zu erzielen, das viele Dinge tun kann. Es gibt nur wenige Regeln, aber diese sind wirklich wichtig, denn sie helfen Ihnen, sich und Ihre Arbeit so zu organisieren, dass keine Fähigkeit oder kein Artefakt übersehen wird! All dies schafft effizientere Lösungen, indem die vorhandenen Fähigkeiten aller genutzt werden!

Scrum ist ein Prozess zur Verwaltung von Softwareentwicklungsprojekten, der mit empirischen, inkrementellen und iterativen Schritten arbeitet. Die Anwendung dieser Theorie zeigt sich in kleinen Schritten, die auf Erfahrung beruhen; es gibt keine langen Zeiträume zwischen den einzelnen Schritten, mit Ausnahme des maximal vierwöchigen Sprint-Zyklus, der alles effizient zusammenhält, ohne unnötige Zeit- oder Kostenverschwendung.

Scrum ist ein Prozess zur Verwaltung der Softwareentwicklung, bei dem die gesamte Arbeit in kurzen Zyklen, den so genannten „Sprints“, durchgeführt wird. Ein typischer Sprint dauert 2 bis 4 Wochen und besteht aus drei Phasen: 

  • Sprint Planning
  • Daily Scrums
  • Sprint Review und
  • Sprint Retrospektive

Am Ende jedes Sprints steht ein funktionsfähiges Produkt, das auf der Grundlage der Rückmeldungen der Kunden getestet und verbessert wurde.

Das Wichtigste, was Sie für ein erfolgreiches Scrum brauchen, ist Ihr Team: 

Product Owner

Der Product Owner ist die Person, die die Interessen des Kunden und der Stakeholder vertritt. Er ist dafür verantwortlich, dass das Entwicklungsteam ein Produkt erstellt, das den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

Team

Das Entwicklungsteam ist dafür verantwortlich, am Ende eines jeden Sprints ein funktionierendes Produkt zu liefern. Das Team besteht aus 7-9 Mitgliedern, die alle notwendigen Fähigkeiten haben, um die Aufgabe zu erfüllen.

Scrum Master

Der Scrum Master ist ein wichtiger Akteur im Prozess der Bildung eines effektiven Teams. Er hilft bei der Erstellung von Richtlinien, überwacht den Fortschritt und stellt sicher, dass jeder weiß, was er als Nächstes mit diesem neuen System zur Entwicklung von Softwareprodukten tun muss.

Sprint Planning

Das Sprint Planning ist ein Meeting, das am Anfang jedes Sprints stattfindet. In diesem Meeting wird besprochen, welche Aufgaben in diesem Sprint bearbeitet werden sollen. Das Team entscheidet sich für eine.

Daily Scrum

Das Daily Scrum ist ein kurzes Meeting, das jeden Tag stattfindet. In diesem Meeting bespricht das Team den Fortschritt des aktuellen Sprints und plant die nächsten Schritte.

Sprint Review

Das Sprint Review ist ein Meeting, das am Ende jedes Sprints stattfindet. In diesem Meeting wird das Team über den Fortschritt des Sprints informiert und erhält Feedback von dem Product Owner und anderen Stakeholdern.

Sprint Retrospective

Die Sprint Retrospective ist ein Meeting, das am Ende jedes Sprints stattfindet. In diesem Meeting reflektiert das Team über den vergangenen Sprint und plant Verbesserungen für den nächsten Sprint.

Product Backlog

Der Product Backlog ist eine Liste der Aufgaben, die noch erledigt werden müssen. Diese Liste wird vom Product Owner erstellt und enthält alle Funktionen, die das Team in den nächsten Sprints.

Product Increment

Das Product Increment ist ein funktionierendes, auslieferbares Produkt, das am Ende eines Sprints erstellt wird.

Um den besten Output von Ihrem Team zu erhalten, sollten Sie Scrum und Agile einsetzen. So können sie effizient arbeiten, was wiederum zu einem effektiven Prozess mit schnellen Ergebnissen führt.